Nachhaltigkeit und Qualität - Freilandrosen Raab Rosen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Nachhaltigkeit und Qualität

Das Grüne Zertifikat (DGZ) (verliehen im Jahre 2002)
Kontrolliert Umweltgerechter Zierpflanzenbau (KUZ)

Nützlingseinsatz und Wasserkreislauf-Systeme sind heute für viele Zierpflanzengärtner Betriebsalltag. Bedarfsgerechte Düngung auf der Grundlage von Bodenuntersuchungen und eine Fülle an Umweltschutzmaßnahmen sind längst selbstverständlich.
Das Grüne Zertifikat ist das System, in dem sich diese Maßnahmen einordnen lassen und dass das umweltgerechte Handeln messbar und damit nachweisbar macht.

Der Bundesverband Zierpflanzen (BVZ) hat auf Initiative des gärtnerischen Berufsstandes Richtlinien zum "Kontrollierten Umweltgerechten Zierpflanzenbau" und ein entsprechendes Kontrollsystem erarbeitet.
Die Abwicklung des Prüfungs- und Kontrollverfahrens übernehmen die Landesverbände des Zentralverbandes Gartenbau. Die Prüfungskontrollen werden von einer neutralen Institution durchgeführt. Nach bestandener Kontrolle erhalten die Betriebe die Nutzungsrechte für "Das Grüne Zertifikat".
Das System DGZ genügt hohen Anforderungen und bietet gezielten Nutzen.

Erfasst werden:
1. Boden, Düngung und Substrate
2. Wasser und Bewässerung
3. Pflanzenschutz
4. Energie
5. Vermarktung und Kundenberatung
6. Abfall
7. Management und Weiterbildung
8. Arten-, Natur- und Landschaftsschutz


Seit nunmehr 18 Jahren führt Raab Rosen Testungen von Freiland-Schnittrosen für die Firma "Kordes-Rosen" durch.
Besonderer Wert wird auf Stabilität, Gesundheit , Form, Farbe und Duft gelegt.
Wir achten bei der Kulturpflege auf eine gute Pflanzenernährung, beste Böden und sonnige  Felder.
Zusätzlich zu allen anderen notwendigen Düngern und Pflanzenschutzmitteln, setzen wir den Topdünger von Vitanal ein.

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü